Operngasse 7, A-1010 Wien
täglich 8:00 - 23:00 Uhr
DE | EN
07.11.2019

Josef Winkler liest "Der Stadtschreiber von Kalkutta"

7. November 2019 ab 19.30 Uhr

Josef Winkler
1953 in Kamering/Kärnten geboren, zählt er seit Anfang der achtziger Jahre zu den bedeutendsten Autoren im deutschsprachigen Raum. Nach Bürotätigkeit bei der Oberkärntner Molkerei in Spittal und Villach und beim Klagenfurter Eduard Kaiser Verlag arbeitete er fast zehn Jahre lang in der Verwaltung der Klagenfurter Universität für Bildungswissenschaften. Seit 1982 ist Josef Winkler ausschließlich literarisch tätig. 2008 wurde er mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.

"Der Stadtschreiber von Kalkutta"
Diesmal hat es den Indien-Verehrer Josef Winkler nach Kalkutta verschlagen. Dort nimmt er uns mit auf seine Touren durch die Stadt. Zum Beispiel mitten hinein in das elektrisierende, bunt verwirrende Treiben eines großen Lebensmittel-marktes. Oder zum Einäscherungsort am heiligen Fluss Hooghli. Und schließlich auch zur herzzerreißenden Opferung vieler kleiner weißer Ziegen, die ihr Leben lassen müssen, damit im finsteren Tempel die Göttin Kali ihr Blut trinken kann.

 

Exklusive Kaffeehauslesung
7. November um 19.30 Uhr im Café Museum

Wie immer "bei freiem Eintritt"!

©Foto: Jerry Bauer / Suhrkamp