Operngasse 7, A-1010 Wien
täglich 8:00 - 24:00 Uhr
DE | EN
18. April 2017  |   19:30 Uhr

Robert Musil

LESUNG |

Robert Musil 1880 in Klagenfurt geboren, wuchs in Steyr und Brünn auf. Studierte Maschinenbau, später Psychologie und Philosophie. Im 1. Weltkrieg diente er als k.u.k. Offizier. Danach kurze Zeit Beamter, dann freier Schriftsteller und Theaterkritiker. Lebte in Wien und Berlin, emigrierte 1938 in die Schweiz, wo er am 15. April 1942 starb.

Der Mann ohne Eigenschaften
Der rund 2000 Seiten starke Roman ist Musils unvollendetes Hauptwerk. Es setzt sich mit dem Zerfall der Donaumonarchie auseinander. Ulrich, die Titelfigur, ist ein Mensch, der sich zu nichts ernsthaft bekennen mag und jede Festlegung vermeidet. Unsere Lesung folgt aber nicht dem Ulrich-Erzählstrang, sondern rückt die weiblichen Hauptpersonen Bonadea, Diotima, Clarisse und Agathe in den Mittelpunkt. Elisabeth Seethaler & Susanne Pichler Elisabeth Seethaler lebt und arbeitet in Wien. Ensemblemitglied und Produktionsleitung von „Tinte & Kaffee“ und „Mord am Teller“. Zahlreiche Lesungen und Gastspiele in Österreich. Susanne Pichler geboren in Wien, absolvierte hier ihr Schauspielstudium. Engagements in Österreich, Deutschland und der Schweiz sowie viele Livelesungen.


Wie immer "bei freiem Eintritt"!
Reservierungen nehmen wir gerne entgegen unter …
+43 1 24 100-620  oder einfach per E-Mail  museum@cafe-wien.at